st andrews

The Home of Golf

WO ALLES BEGANN

The Hell Bunker in St Andrews
  • Ein mutiger Versuch, aus dem berühmten Höllenbunker am 17. Loch des Old Course herauszukommen.
St. Andrews ist weltbekannt als die Heimat des Golfsports. Das Spiel wurde erstmals im 15. Jahrhundert hier gespielt.
Zu dieser Zeit wurden die Golfplätze von St. Andrews für alle Arten von Aktivitäten genutzt – vom Fußball bis zur Viehweide. Noch heute sind sie für die Öffentlichkeit zugänglich. Der Old Course schließt sogar jeden Sonntag, sodass Einheimische und Besucher auf den legendären Fairways spazieren gehen können.
Seit 1873 hat der Old Course 29 Open Championships veranstaltet und wird 2022 seine 30. Open ausrichten. Die Geschichte und die Schönheit dieser Stadt ziehen jedes Jahr über 650 000 Besucher an und der Besuch von The Home of Golf ist ein Muss für jeden Golfer.
„St. Andrews ist bei weitem mein Lieblingsgolfplatz der Welt. Hier hat alles angefangen. Deshalb haben wir 18 statt 22 Löcher und ich finde die Geschichte von St. Andrews sagenhaft.“

Tiger Woods

The St Andrews Links
Der Old Course ist der berühmteste Golfplatz des Home of Golf, aber wussten Sie, dass es fünf weitere Golfplätze gibt?
Zusammen heißen sie The Links und umfassen den New Course (gegründet 1895, also nur relativ neu!), The Jubilee (1897), The Eden (1914), The Strathtyrum (1993) und Balgove. Ein siebter, The Castle Course, wurde 2008 in einer spektakulären Küstenlandschaft im Süden der Stadt gebaut.
Wir sprechen auf unserer Seite „Golfplätze“ über alle Golfplätze in der Umgebung. Probieren Sie es einfach aus!
Phil Mickelson - St Andrews The Open

Eine historische Stadt

St Andrews University
Die Universität

St. Andrews ist bekannt für seinen ältesten Golfplatz, aber die Stadt hat auch Schottlands älteste Universität und Großbritanniens drittälteste. Die University of St. Andrews wurde 1413 gegründet! Viele berühmte Personen, die an dieser Universität studiert haben, und der zukünftige König und die Königin von Großbritannien sind unter ihnen!

St Andrews Castle
Die Burg

Ursprünglich war The Castle die Heimat der Bischöfe und Erzbischöfe von St. Andrews. Aber es wurde später ein Gefängnis und eine Festung. Sie können es heute besuchen und in sein „Bottle Dungeon“ gehen, von dem angenommen wird, dass es einer der grimmigsten der vielen Schlosskerker Schottlands war.

St Andrews University
Die Kathedrale

Sie wurde 1158 erbaut und war die größte Kathedrale Schottlands. Sie wurde dann im 16. Jahrhundert zerstört und als Ruine hinterlassen. Heute können Sie die Überreste dieser prächtigen Kathedrale besichtigen und auf den St. Rule’s Tower klettern, von wo aus Sie einen atemberaubenden Blick über die Stadt und die Nordsee haben.

Experience the Home Of Golf

Walk on the steps of the Golfing Greats

Scroll to Top